Sauna

Saunieren wirkt sich nachweislich positiv auf unser Immunsystem aus, und durch regelmäßige Saunabesuche wird die Gefahr, an einer Erkältung oder Grippe zu erkranken, erheblich gesenkt.

Wellness in Ihrem Zuhause

Genießen Sie die Sauna auf die traditionelle, finnische Art

Kaum ein Land hat einen so starken Bezug zum Saunabaden wie Finnland. Aber wie sauniert man nun eigentlich auf die finnische Art? Finnland hat 5,3 Millionen Einwohner, und es gibt zwei Millionen Saunen im Land. Große Unternehmen und staatliche Einrichtungen besitzen oft eine eigene Sauna, und selbst der Präsident hat eine offizielle Sauna, ebenso wie der Ministerpräsident.

Die traditionelle finnische Sauna hat ihren Ursprung vor beinahe zweitausend Jahren und ist tief in der Seele des Landes verwurzelt. Spielen Sie mit dem Gedanken, sich eine eigene Sauna zuzulegen? Heutzutage sind wir ständig online, wobei sich unsere Aufmerksamkeitsspanne immer mehr verringert – da kommen Freunde und Familie oft zu kurz. Hier kann die Sauna als sozialer Rückzugsort dienen, an dem wir zur Ruhe kommen und einander unsere ungeteilte Aufmerksamkeit widmen können.

Machen Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit

Eine Sauna bietet Wohlbefinden und Entspannung für die gesamte Familie

Haben Sie Schwierigkeiten, Ihren Teenager vom iPad oder Smartphone wegzulocken? Dann bietet sich ein gemeinsamer Saunabesuch als ideale Technikpause an, sei es für intensive Gespräche oder zur stillen Besinnung. Die Hitze in der Sauna hilft uns zu entspannen und reguliert den Cortisolspiegel im Blut.

Das Hormon Cortisol wird freigesetzt, wenn wir gestresst sind, und zu hohe Cortisolwerte können zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel einem geschwächten Immunsystem oder Schlafstörungen. Beim Saunabaden wird der Cortisolspiegel im Blut gesenkt und stattdessen die Bildung von Serotonin angeregt. Serotonin ist das „Glückshormon“, das unser Wohlbefinden steigert und Depressionen entgegenwirkt.

So verbrennen Sie Kalorien mit der Heimsauna

Ihre Sauna hilft sogar beim Abhnemen!

Saunieren wirkt sich nachweislich positiv auf unser Immunsystem aus, und durch regelmäßige Saunabesuche wird die Gefahr, an einer Erkältung oder Grippe zu erkranken, erheblich gesenkt. Durch die Hitze wird die Durchblutung in Schwung gebracht und die Bildung weißer Blutkörperchen angeregt, die wiederum helfen, unseren Körper vor viralen und bakteriellen Infektionen zu schützen.

Wussten Sie, dass Sie bei einem heißen Bad genauso viele Kalorien verbrennen können wie beim Joggen? Durch die erhöhte Temperatur wird die Kalorienverbrennung auf die gleiche Weise angeregt wie bei einer Erhöhung der Körpertemperatur infolge körperlicher Aktivität. Diese Entdeckung machte Dr. Steve Faulkner von der Universität Longborough, als er die Teilnehmer einer Studie zuerst ein einstündiges heißes Bad nehmen und danach eine Stunde lang Rad fahren ließ. Dabei stellte er fest, dass in beiden Fällen der Blutzuckerspiegel in gleichem Maße gesenkt und die gleiche Menge an Kalorien verbrannt wurde.

Wir beraten Sie zu Ihrer neuen Sauna!

Schlafen Sie besser und verjüngen Sie Ihre Haut!

Die Wärme, die Ruhe und das Alleinsein fördern Ihre Entspannung. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass ein Saunagang den Schlafverlauf ganz wesentlich beeinflussen kann. Wenn Sie vor dem Zubettgehen Ihre Körpertemperatur in der Sauna erhöhen, regelt der Körper seine Temperatur danach automatisch herunter. Gerade diese Abkühlung und Normalisierung der Körpertemperatur nach der Sauna beruhigt, macht schläfrig und begünstigt somit einen erholsamen Schlaf.

Untersuchungen haben gezeigt, dass regelmäßiges Saunabaden die Gefahr von Herzerkrankungen drastisch senken kann. So hat eine finnische Studie vor Kurzem ergeben, dass Saunieren diese Gefahr um bis zu 63 % verringern kann. Außerdem lässt sich der Studie entnehmen, dass die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und auf das Herz umso stärker sind, je häufiger eine Sauna besucht wird.